Orchideenblütenberatung - Korte Phi © Essenzen

durchgeführt von Simon Nathanael

 

~

Die Orchidee gilt als die Königin der Blumen. Kein Wunder also, dass sie als Essenz beachtliches zu vollbringen vermag. Deshalb ist sie auch sehr gut geeignet, um plötzliche und akut auftretende Zustände zu verbessern. Aber auch längerfristige Anhaftungen, Blockaden oder Stauungen kann sie anhaltend aber doch sanft lösen.

~

Bei der Orchideenblütenberatung selbst, wird dem Klienten, nach Schilderung seines Anliegens sowie nach einigen Fragen meinerseits, die richtige Orchideenessenz analysiert und danach dem Klienten übergeben.

Die Einnahmeempfehlung ist von Mensch zu Mensch verschieden und wird auf den Klienten speziell abgestimmt.

Jedoch sind bereits geringe Mengen von nur 2 Tropfen manchmal bereits effektiv.

Die Schwingungsenergien der Blüten-Energie-Essenzen können außerdem sehr gut auch äußerlich angewendet werden: Man kann sie z.B. auf Reflexzonen der Haut oder Chakren auftragen oder ins Badewasser geben. Zu letzterem nehmen Sie allerdings ca. sieben Tropfen.

Die Essenzen können auch in Verbindung mit anderen energetischen Behandlungen von uns empfohlen oder erworben werden!!!

Wir wissen heute, das Blüten mit ihren bezaubernden Düften, Formen und Farben nicht nur die schönste Ausdrucksform der Pflanzen sind, sondern auch Schwingungen und Energien aussenden, die in ihrer Aura sichtbar gemacht werden können.

Mit Hilfe sensibler und doch einfacher Mechanismen haben wir die Möglichkeit, diese Energien einzufangen und zur Harmonisierung für Menschen, Tiere und Pflanzen einzusetzen.

Der intuitive Forscher Andreas Korte hat ein neues Verfahren zur Gewinnung solcher Essenzen entwickelt: die Kristallherstellungsmethode©. Die Blüten der Pflanzen werden hierbei nicht mehr gepflückt oder beschädigt.

Die Lichtinformation der Blüten wird durch die Kristalle direkt ins Wasser geleitet. Der Physiker Dr. Werner Altmann hat dieses neu entwickelte Verfahren in seinem Buch "Ich und der Kosmos" wissenschaftlich erklärt.

Die Lichtanteile (Quarks) werden durch die Kristalle geleitet und im Wasser gespeichert.

Dr. Emoto in Japan konnte nachweisen, wie sich dadurch die Struktur von Wassermolekülen verändert. Die PHI Blütenessenzen haben sich seit 1984 bewährt und werden heute in vielen Ländern der Welt wegen ihrer guten Wirkung geschätzt und angewendet. Es handelt sich um harmonisierende Mittel und nicht um Medikamente im klassischen Sinn, da sie nicht gegen die Symptome körperlichen und seelischen Unwohlseins direkt wirken, sondern deren Ursachen zu beseitigen helfen und uns in unserer Entwicklung begleiten.

Hinweis:

Die Orchideenessenzen ersetzen keinerlei medizinische Behandlung oder Operation und stehen in keinerlei Verbindung zu ärztlicher Betreuung. 

Bachblütentherapie.jpg